Christian-Albrechts-Universität zu Kiel – Institut für Elektrotechnik und Informationstechnik (ETIT)

Lehrstuhl für Regelungstechnik

Das InProReg-Projekt bietet eine einzigartige Gelegenheit, sich gemeinsam den Herausforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen zu stellen und die Chancen zu ergreifen, die sich aus der fortschreitenden Digitalisierung und Integration in Produktionslinien und Fertigungsprozesse ergeben. Die schnell wachsende Menge an Daten, die von zahlreichen in die Prozesse eingebetteten Sensoren gesammelt werden, erfordert effiziente Techniken, um relevante Informationen online zu erlangen. Diese Information wird in die Produktionslinie zurückgespeist und führt zu einer komplexen Rückkopplungsschleife. Durch den Einsatz von modell- und datengetriebenen Techniken der automatischen Regelung adressieren und entwickeln wir die Eigenschaften dieses geschlossenen Regelungssystems (closed loop), um einen stabilen und optimalen Betrieb unter verschiedenen Bedingungen zu gewährleisten.
– Prof. Thomas Meurer

Der Lehrstuhl für Regelungstechnik ist Teil des Instituts für Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Universität Kiel. Am Lehrstuhl konzentrieren wir uns auf die Entwicklung und Anwendung modernster Techniken zur Modellierung, Analyse, Steuerung und Optimierung komplexer dynamischer Systeme. Unsere Forschungsschwerpunkte umfassen die Steuerung und das Beobachterdesign sowie die Echtzeitoptimierung von nichtlinearen, vernetzten und verteilten Parametersystemen. Wir wenden die entwickelten Methoden und Konzepte in verschiedenen Anwendungsbereichen an und evaluieren sie in den Bereichen Produktionstechnik, Mechatronik und Robotik, Prozess- und Chemieingenieurwesen, Life Science, Fahrzeugtechnik und kooperative Interaktionssysteme. Diese Expertise ermöglicht es uns, das neueste Wissen und die fortschrittlichsten Methoden anzuwenden, um Herausforderungen aus der Praxis gemeinsam mit unseren Partnern aus Wissenschaft und Industrie zu lösen. Neben der Forschung sind wir an der Ausbildung unserer Bachelor- und Masterstudierenden beteiligt. Unsere Lehraktivitäten umfassen verschiedene Aspekte der automatischen Steuerung, Zustandsschätzung, mathematischen Modellierung und Analyse. Beginnend mit den Grundlagen für lineare Systeme während des Bachelorstudiums konzentrieren wir uns in unseren Masterstudiengängen auf nichtlineare Steuerung, optimale Steuerung und verteilte Parametersysteme. Dies wird begleitet von Kursen zur Modellierung physikalischer Prozesse und angewandter nichtlinearer Dynamik. Theoretische Aspekte werden von unseren Studenten in verschiedenen Laboratorien angewandt und ausgewertet.

Mitarbeiter im Projekt

Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Meurer
Leitung Arbeitspaket 3
Projektleitung Arbeitspaket  3.3: Optimale und prädikative Regelung von Produktionsprozessen
Mathematische Modellierung und Steuerung, Echtzeit-Optimierung, Robotik

M.Sc. Manuel Amersdorfer
Doktorand im Arbeitspaket 3.3: Optimale und prädikative Regelung von Produktionsprozessen
Mathematische Modellierung und Steuerung, Echtzeit-Optimierung, Robotik

Kontakt

Prof. Dr.-Ing. habil. Thomas Meurer

Lehrstuhl für Regelungstechnik
Technische Fakultät
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Kaiserstraße 2
24143 Kiel

Tel: 0431 880 6275
tm@tf.uni-kiel.de