InProReg – Innovative Produktionsregion

 

Für den Erhalt und den Ausbau einer innovativen Produktionsregion

In den letzten Jahren hat es in der deutsch-dänischen Grenzregion eine Tendenz zur Auslagerung von Arbeitsplätzen in der herkömmlichen produzierenden Industrie gegeben. Dabei gibt es Anzeichen dafür, dass die regionale Wettbewerbsfähigkeit in der Produktion durch neue Produktionssysteme und geänderte Ansätze bei der Steuerung der Versorgungsketten erhalten werden kann.

Auf dieser Grundlage hat sich das InProReg-Projekt zum Ziel gesetzt, innovative und wettbewerbsfähige Produktion in der deutsch-dänischen Region, insbesondere in kleinen und mittelständischen Unternehmen, zu erhalten und weiterzuentwickeln. Dies soll durch eine Stärkung moderner automatisierter Produktionssysteme und innovative Ansätze bei der Produktentwicklung erreicht werden.

Als eine regionale, sektorübergreifende, plattformbildende Projektinitiative will InProReg eine stärkere Grundlage für eine innovative deutsch-dänische Produktion in Bereichen wie Energie, Lebensmittel und Wohlfahrtstechnologie schaffen.

Das Projekt gliedert sich in zwei Teile mit den jeweils folgenden spezifischen Zielen:

Aufbau von Wissen über innovative Produktion

  • Entwicklung anwendungsbezogener Konzepte für adaptive, ressourceneffiziente und automatisierte Produktionssysteme
  • Festlegung von Modellen für innovative Produktentwicklung
  • Analyse der Position deutsch-dänischer Produktion
  • Unterstützung von Geschäftsentwicklung in der grenzüberschreitenden Produktion

Verbesserung der Kompetenzgrundlage im Bereich Produktion

  • Entwicklung innovativer Technologiedemonstratoren
  • Förderung von Innovationsprojekten
  • Förderung von Netzwerk- und Clusteraktivitäten

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save